Tastatur oft dreckiger als Toilettenbrillen!

Eine Studie der Universität Arizona kommt
zu dem Ergebnis, dass an einem EDV- Arbeitsplatz bis zu 400-mal mehr Krankheitserreger nisten, als auf der Toilettenbrille. Eine Toilettenbrille wird regelmässig mit Toilettenhygiene geeigneten Reinigungsmitteln gereinigt. Aber was passiert mit der Computertastatur, Maus oder Telefon?
       
       


Krankheitsübertragungen, Durchfall, Magenverstimmungen sind hier nicht ausgeschlossen. Dies gilt besonders für Arbeitsplätze, die von mehreren Personen benutzt werden. Hier werden in einem Arbeitsgang Krankheitserreger, Speise- und Getränkereste beseitigt und die Oberflächen gereinigt und desinfiziert. Die Neuanschaffung, z. B. einer Tastatur oder Maus, löst das Hygieneproblem nur für kurze Zeit.
       


Festgestellte Krankheitserreger:

Helicobakterpylori-Bakterien (verursachen Magenentzündungen), Kolibakterien (Durchfall) und Staphylokokken (Furunkel u. Hautveränderungen)

 

Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gern.